die gedachten gedanken müssen ja irgendwo sein


willkommen in der welt von maharas





  Startseite
    Erziehungsalltag
    Tagesschau
    Litera Tour
    Theater
    Bilder
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   fourbaux
   DA HÄNG
   Möbelfabrik
   BildBlog
   Cafe
   Fine



http://myblog.de/maharas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erziehungsalltag

Ich, Ich, immer Ich

Freitag in der Tagesgruppe. Meine Kollegin und ich freuten uns auf den frühen Feierabend. Freitag wird in einer der Berliner Badeanstalten geschwommen, danach gibt es für die kinder Pommes und der Tag endet um 16 Uhr und nicht wie sonst um 18 Uhr oder später, so wie es bei meiner fest angestellten Kollegin oft der Fall ist. Ich bin da zum Glück nur Honorarkraft.
16 Uhr hat sich sehr schön angehört, war aber dann, wie so oft nur graue Theorie.
Nachdem der wöchentliche Ausflug in die Schwimmhalle so normal wie nur irgendwie möglich begonnen hatte, begann das Stück über Leid und fehlende Selbstaufopferung.
Der Zweitjüngste hielt die die Aufforderung nicht zu rennen für eine nicht bindende Norm und riss sich zwei Zehennägel am Abflussgitter aus.
Schreiend und blutend saß er auf der
15.3.07 20:27


politisch korekte erziehung

letztens hatte ich mal wieder die möglichkeit in einer tagesgruppe in berlin-kreuzberg auszuhelfen. eine tagesgruppe ist eine hilfe zur erziehung für kinder mit schwierigkeiten in der schule und im sozialen verhalten. kreuzberg ist einer der bezirke in berlin mit einem hohen migrantenanteil. alles klar soweit?
nun ist es ein beliebter zeitvertreib bei den kindern (alte 7- 13) ab und zu hakenkreuze und hitlergruß in den tagesablauf mit einzubringen.
was macht man da? mit erhobenen zeigefinger dastehen und herumlamentieren, dass das falsch ist und menschenverachtend? ganz sicher nicht. das geht in das eine ohr rein und kommt aus dem anderen sofort wieder raus.
viel effektiver ist es da variierte blondinenwitze zu erzählen. z.b. was macht ein nazi in der wüste? richtig. staubsaugen! oder was fragt ein nazi seine frau wenn sie zwillinge bekommen hat? genau. "von wem ist das andere kind?"
dadurch bekommen die kids einen ersten einblick in die dummheit dieser leute. nach sachsenhausen kann man mit ihnen immer noch später fahren.
1.2.07 20:28


bilden lernen erziehen

bildung und erziehung und lernen sind immer wieder schöne schlagworte mit denen presse und politik um sich werfen.
nun fällt einem da manchmal aber auf, dass kaum einer der etwas über erziehung und bildung schreibt oder sagt, wirklich damit zu tun hat. alsodann: guten tag ich bin staatlich annerkannter erzieher aus berlin und arbeite sowohl in einer kita als auch in einem jugendclub.
ich werden hier einfach mal erzählen, was es heißt diesen beruf auszuüben. mindestens einmal in der woche gibt es ein bericht über das erlebte und jeder der es ließt wird wissen wie es an der basis aussieht.
27.4.06 21:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung